Dorfentwicklung

Dorfentwicklung in der Gemeinde Löhnberg 

Die Gemeinde Löhnberg hat sich entschlossen, als eine von 7 Kommunen in Hessen in der Dorfentwicklung neue Wege zu gehen und die Gesamtkommune einzubeziehen. Dazu wurde ein „Integriertes kommunales Entwicklungskonzept" (IKEK) Löhnberg erstellt. Das IKEK stellt ein neues Instrument dar und ist zukünftig in Hessen Grundlage der Dorfentwicklung, mit Blick auf die Gesamtentwicklung der Kommune.

Im IKEK wurden, in Zusammenarbeit von Fachleuten und der Bevölkerung, öffentliche Maßnahmen herausgearbeitet, die den Anforderungen, die sich aus dem demografischen und sozioökonomischen Wandel ergeben, gerecht werden.

Das mit Unterstützung des Büros Bischoff & Partner (Frau Walkenbach und Herr Dr. Wendt) aus Limburg erarbeitete IKEK wurde von der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen anerkannt und am 2. Mai 2013 von der Gemeindevertretung verabschiedet. Die darin enthaltenen öffentlichen Maßnahmen sollen nun in den kommenden Jahren - begleitet von der bereits bestehenden Steuerungsgruppe -   sukzessive umgesetzt werden.  Dafür steht ein Gesamtinvestitionsrahmen von 750.000 € zur Verfügung, der durch besonders interessante und zukunftsweisende Projekte noch aufgestockt werden kann.

Sie können das IKEK Löhnberg hier herunterladen:

IKEK Löhnberg

Städtebaulicher Fachbeitrag Löhnberg

Fördergebiet Löhnberg

Fördergebiet Niedershausen

Fördergebiet Obershausen

Fördergebiet Selters

Gleichzeitig bietet die Dorfentwicklung privaten Hauseigentümern die Möglichkeit, in den ausgewiesenen Fördergebieten der vier Ortsteile Zuschüsse für die Renovierung und Sanierung ihrer Gebäude zu beantragen. Dafür bieten der städtebauliche Berater der Gemeinde sowie das Amt für den Ländlichen Raum/Dorferneuerung eine kostenfreie Beratung an.

Beratung für private Sanierungsvorhaben