REWE Markt Kramer Eröffnung

Der REWE Markt in Löhnberg befindet sich seit dem 31. August 2017 an seinem neuen Standort, im Gewerbegebiet Güldenstadt. Rund 350m Luftlinie von dem alten Markt entfernt, erstrahlt ein moderner Markt, der technisch und energetisch auf dem neuesten Stand ist. Auf  2.400 qm bietet der Markt ein Sortiment von rund 17.500 Artikeln und ist von Montag bis Samstag von 7:00 bis 22:00 Uhr geöffnet. Die Bäckerei Simon ist ebenfalls mit umgezogen und präsentiert sich mit einem offenen, freundlichen Konzept, sowie einem angeschlossenen Café zum Verweilen. Es gibt Sitzplätze in dem Markt, sowie eine kleine Terrasse im Außenbereich und ab sofort hat die Bäckerei auch sonntags von 8:00 bis 11:00 Uhr, sowie 13:30 -17:00 Uhr geöffnet.

Am Vorabend der offiziellen Eröffnung hatten geladene Gäste die Möglichkeit, sich den Markt anzuschauen. Es waren Vertreter der REWE Group, die Investoren/Bauherren von GHI, das Architekturbüro Feldmann, Bürgermeister Dr. Frank Schmidt, Gemeindevertreter, der Gemeindevorstand, Vertreter der örtlichen Vereine, der Freiwilligen Feuerwehr, Presse sowie alle Mitarbeiter anwesend.

Die Begrüßung fand durch Frau Gisela Benner, REWE Expansion statt. Danach stellte Herr Rübsam, REWE Verkaufsleiter der Region, den Markt detaillierter vor. Hervorzuheben ist vor allem die Bauweise nach dem Green-Building- Konzept. Das Konzept vereint eine energiesparende Bauweise, beste Dämmung, nachhaltige Materialien und den Einsatz von regenerativen Energien. Die Kälte- und Klimaanlagen, sowie die Wärmepumpe arbeiten mit natürlichen Kältemitteln, so dass der Markt autark – und somit ohne fossile Energie - auskommt. Durch diese moderne Technik benötigt der Markt 30 bis 40% weniger Energie als eine konventionell erbaute Immobilie. Zusätzlich wird Grünstrom genutzt und das LED-Beleuchtungskonzept ist extrem sparsam.

Die Produktpalette wurde um über 5.000 Artikel erweitert. Die Metzgerei Wilhelm Brandenburger bietet, mit zwei weiteren regionalen Anbietern, eine große Auswahl an frischen Fleisch-, Wurst- und Käsespezialitäten sowie eine heiße Theke.

Neu ist ebenfalls eine Salatbar, an der die Salate selbst zusammengestellt werden können. Die Frischeabteilung ist nun doppelt so groß und beinhaltet viele regionale Produkte, aber auch exotische Früchte. Eine elektronische Preisauszeichnung kann aus der REWE Zentrale in Rosbach gesteuert werden und zeigt daher stets die aktuellen Preise.

Herr Weller (Investor/Bauherr) bedankte sich vor allem bei der Gemeinde und Bürgermeister Dr. Frank Schmidt, der das Projekt immer wieder vorangetrieben habe, obwohl es nicht ganz einfach war. Die Lage im Gewerbegebiet Güldenstadt, zusammen mit Penny und Rossmann, stellen eine sehr günstige Lage für den neuen Standort des REWE Marktes dar und daher habe es sich gelohnt zu kämpfen.

Des Weiteren bedankte er sich bei dem Architekturbüro Feldmann, dem Planungsbüro Kolmer & Fischer, den Kreissparkassen Gießen und Limburg für die Finanzierung des 5 Millionen-Projektes.

Bürgermeister Dr. Frank Schmidt bedankte sich zu allererst bei den Mitgliedern der Gemeindevertretung und des Gemeindevorstands, da alle Verträge und Abstimmungen stets einstimmig beschlossen wurden. Es gab viele Hürden bei der Planung und Realisierung. Die Raumordnung in dem Gebiet sprach eigentlich gegen den Neubau, zudem herrsche eine Überdeckung mit drei Märkten in einer Gemeinde mit unter 5.000 Einwohnern. Die erste Reaktion war ursprünglich, dass ein Markt weg müsse. Trotz allem hat man es erreicht, dass der Markt gebaut werden konnte. Letztendlich habe man ein Klageverfahren riskiert, zu welchem es auch tatsächlich gekommen sei. Man habe dieses aber gewonnen und damit wurde hessische Rechtsgeschichte geschrieben. Ein höchstrichterlicher Beschluss ließ den Bau am Ende zu.

Zu guter Letzt hatte Herr Kramer, Partnerkaufmann, das Wort. Er selbst sei anfangs skeptisch gewesen. Die neue Bauweise und das offene Konzept haben ihn aber recht schnell überzeugt. „Ab heute beginnt ein neues Zeitalter des Einkaufens in Löhnberg“, so Kramer. Er lobte vor allem sein langjähriges, tolles Team, ohne das er sicher nicht so viel Erfolg gehabt hätte.

Im Anschluss an den offiziellen Teil hatten die Gäste die Möglichkeit, einen Rundgang durch den Markt zu machen und es gab kleine Häppchen der Bäckerei Simon, sowie eine Auswahl an der Fleisch- und Wursttheke.

 

Wir möchten uns recht herzlich bei allen Beteiligten für die Umsetzung dieses Projektes bedanken und wünschen Herrn Kramer und seinem gesamten Team einen tollen Start und viel Erfolg für die Zukunft!