Turnhallensanierung geht zügig voran

Eine der größten Baustellen in der Gemeinde Löhnberg ist zurzeit die Komplettsanierung der Turnhalle in Niedershausen.Mit ca. 1,5 Mio. € stellt die Sanierung auch die derzeit größte Einzelinvestition dar. Mit Engagement konnten hierfür 500.000 € Zuschüsse, 200.000 zinslose Darlehen und 800.000 € zinsverbilligte Darlehen zu 0,4% eingeworben werden. Ohne diese vielen Zuschüsse wäre die Sanierung unmöglich gewesen!

Während der Bauphase konnte nun festgestellt werden, dass tatsächlich die gesamte im Hang gelegene Wand durchnässt war und keine Abdichtungen aufwies. Hinzu kamen jetzt noch feuchte Stellen in den unteren Toilettenanlagen und ehebliche Baumängel, was die verarbeiteten Materialien vor 35 Jahren betraf. Mit Hochdruck wird nun von den Baufirmen an der Sanierung gearbeitet. Geplant ist ein Abschluss der Bauarbeiten zur Jahresmitte. Dies ist angesichts der Dimension, die inzwischen die Sanierung erreicht hat noch ein ordentliches Zeitfenster. Die Bemusterung der einzelnen Bauelemente (Sanitäre Anlagen, Fußboden, Decke, Beleuchtung, Prallwände, Außenputz, Türen und Fenster, etc.) sind ebenfalls abgeschlossen, so dass auch hier zügig eingebaut werden kann.

Bauarbeiten in den Kindergärten und Dorfgemeinschaftshäusern liegen im Zeitplan

Neben der Turnhalle Niedershausen werden die beiden Kindergärten in Löhnberg und Niedershausen saniert und erweitert. Am Kindergarten Löhnberg wird zurzeit die Außenwanddämmung nach der Dachsanierung, der Fenstererneuerung und der Innendachdämmung aufgebracht. Zeitgleich wird mit der Heizungssanierung begonnen. Über 300.000 € Zuschüsse und 200.000 € Eigenleistungen des Bauhofs mindern den Finanzierungsanteil der Gemeinde kräftig.

In Niedershausen wird zurzeit die Fenstersanierung umgesetzt. Zudem wird nun mit der Außenwanddämmung begonnen, nachdem das Dach mit einer Dachbodendämmung umfassend saniert und erneuert worden ist. Auch hier konnten fast 300.000 € Zuschüsse und fast 50.000 € Eigenleistungen des Bauhofs angesetzt werden. Wiederum eine kräftige Entlastung der Gemeindekasse.

Die Dorfgemeinschaftshäuser in Obershausen und Selters werden nach der Innensanierung jetzt auch von außen umfassend saniert. Dacherneuerung, Dachdämmung, Fenstererneuerung und Außenwanddämmung stehen nun an. Auch hier konnten ca. 280.000 € Zuschüsse ausgehandelt werden, die allen zu Gute kommen.

Sanierung der Laufbahnen auf dem Löhnberger Sportplatz

In enger Zusammenarbeit von Bürgermeister, Gemeinde Löhnberg, TuS Löhnberg, Spiridon Club Oberlahn, Grundschule Auf dem Falkenflug Löhnberg, Pestalozzischule Weilburg und Jakob-Mankel-Schule Weilburg wurde ein Konzept ausgearbeitet, dass die Sanierung der Laufbahnen und Leichtathletikbereiche auf dem Löhnberger Sportplatz zum Inhalt hat. So sollen die Sprint- und Rundlaufbahnen in Tartan ausgeführt werden. Auch der Bereich Hoch-, Drei- und Weitsprung soll mit Tartan ausgebaut werden. Zudem soll eine Kugelstoßanlage mit Beachvolleyballplatz gebaut werden.

Da diese Anlage auch sehr stark von unseren Schülern in den drei genannten Schulen genutzt werden, finden zur Zeit Verhandlungen mit dem Landkreis statt, dass dieser den überwiegenden Anteil der Baukosten in Höhe von 333.000 € übernimmt. Bürgermeister Dr. Frank Schmidt ist zuversichtlich hier eine Lösung zu finden zumal der Gemeindevorstand bereits einstimmig diesem Plan auf Vorschlag des Bürgermeisters zugestimmt hat.

Wenn die Bauausführung so umgesetzt würde, würde die Löhnberger Sportanlage eine erhebliche Aufwertung erfahren und unseren Kindern, Jugendlichen aber auch den älteren Sportlern würde eine tolle Sportstätte zur Verfügung stehen.