Ferienbetreuung - Vogelschützer übernehmen Kosten für Nistkästen 

Im Rahmen der Ferienbetreuung in den Osterferien konnten die Kinder Nistkästen, für einheimische Vögel, bauen. Dazu waren bereits 10 Bausätze vorhanden, die vom Revierförster Winfried Möller zur Verfügung gestellt wurden. Weitere 20 Nistkästen-Bausätze wurden freundlicherweise von dem Vogelschutzverein Löhnberg finanziert. Die Anschaffungskosten betrugen für die 20 Bausätze ca. 250,00 EUR.

Aktuell haben die Vogelschützer mehr als 100 Mitglieder und haben dieses Jahr vor, gezielt mehr Aktivitäten zu planen und durchzuführen. Im Januar wurden bereits Nistkästen für Feldsperlinge gebaut, Anfang März war eine Winterwanderung, jetzt die Kostenübernahme und Unterstützung beim Bau der Nistkästen mit den Kindern und im April wird der Waldlehrpfad begangen und defekte, sowie unleserliche Tafeln ausgetauscht.   

Die Nistkästen bieten einheimischen Vögeln, wie z.B. der Blaumeise, der Kohlmeise, der Bachstelze, dem Feldsperling und dem Rotkehlchen einen geeigneten Unterschlupf.

 

Wir möchten uns auf diesem Wege recht herzlich bei den Vögelschützern für die großzügige Anschaffung bedanken, insbesondere bei den vier Anwesenden (Karl-Heinz Schäfer, Harald Bauer, Dieter Müller und Adolf Staaden), die die Kinder beim Bau der Nistkästen so toll unterstützt haben. Vielen Dank auch an Claudia Wiesenmayer und Thomas Zipp, die sich immer wieder tolle Aktivitäten für die Kinder einfallen lassen.