L 3046, Fahrbahnsanierung zwischen Greifenstein-Arborn und Mengerskirchen – Mehrtägige Vollsperrung

Ab Montag, 20. November, saniert Hessen Mobil die Fahrbahn der Landesstraße 3046 zwischen Greifenstein-Arborn und Mengerskirchen im Kurvenbereich, der auf halber Strecke zwischen den beiden Ortschaften liegt. Auf einer Länge von rund 325 Metern wird die Asphaltoberfläche der Straße erneuert, um die Griffigkeit der Fahrbahn zu verbessern. Hierfür wird die Fahrbahnoberfläche abgefräst und anschließend eine neue Asphaltdeckschicht eingebaut. Die Kosten für diese Sanierung belaufen sich auf rund 50.000 Euro und werden vom Land Hessen getragen.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich eine knappe Woche in Anspruch nehmen. Während der Fahrbahnerneuerung muss die L 3046 zwischen Greifenstein-Arborn und Mengerskirchen voll gesperrt werden. Für Anlieger bleibt die L 3046 jeweils aus beiden Richtungen bis zum Baufeld befahrbar.

Während der Vollsperrung wird der Verkehr in beiden Fahrtrichtungen auf der L 3281 und der L 3044 über Winkels, Probbach, Löhnberg, Niedershausen, Obershausen und Odersberg umgeleitet (ausgeschildert mit "U1" beziehungsweise "U2", siehe den beigefügten Sperr- und Umleitungsplan). Für den Schwerlastverkehr über 16 Tonnen ist eine gesonderte Umleitungsstrecke (beschildert mit "U1a" beziehungsweise "U2a") über die B 49 über Waldernbach, Merenberg, Biskirchen, Holzhausen und Beilstein eingerichtet.

 

Mehr über Hessen Mobil finden Sie unter www.mobil.hessen.de und www.verkehrsservice.hessen.de