ET4Kids – Tag in der TA-Weilburg

Am 14. März 2018 fand der ET4Kids – Tag (Elektrotechnik für Kinder) an der staatlichen Technikakademie in Weilburg statt. In Kooperation mit der TA Weilburg, Thomas Zipp (Leiter des Mehrgenerationenhauses) und dem Förderverein der „Schule auf dem Falkenflug“ wurde das Pilotprojekt ins Leben gerufen. Zusammen mit Lehrern und Studenten der TA Weilburg und Thomas Zipp konnten insgesamt acht Kinder (sechs Jungen und zwei Mädchen) im Alter zwischen 8-12 Jahren daran teilnehmen. Ziel des Projektes war es, den Kindern die Elektrotechnik näher zu bringen und jedes Kind durfte dafür ein Solarauto bauen. Die Holzkonstruktion (Bausatz) wurde bereits in der Nachmittagsbetreuung erstellt und die Solarmodule, sowie die Motoren, wurden an diesem Nachmittag eingebaut und verlötet. Die Kinder arbeiteten an diesem Nachmittag 3,5 Std wirklich sehr konzentriert (ohne Pausen einzufordern) und hatten viel Spaß an dem Thema.

Zusätzlich hatten die Kinder, an verschiedenen Stationen, die die Studenten vorbreitet hatten, die Möglichkeit, sich intensiver mit Elektrotechnik zu befassen. So gab es z.B.:

·         Steckboards, an denen die Kinder eine einfache Schaltung erstellen konnten

·         den klassischen „heißen Draht“

·         eine „Zauberlampe“, die mit einem Lichtsensor ausgestattet war

·         „einen einfachen Elektromotor“, der mithilfe von Magneten, einer Batterie und einem Kupferdraht (der zu einer Spule gewickelt wurde) betrieben werden kann.

 

Voller Begeisterung waren die Kinder an den verschiedenen Stationen, zusammen mit den Studenten, am Experimentieren.

Station „heißer Draht“

 

 

Alle Kinder und auch die Lehrer hatten einen wirklich interessanten Nachmittag. Alle Schüler bekamen eigene T-Shirts, die von dem Förderverein der „Schule auf dem Falkenflug“ gesponsert wurden. Wir freuen uns sehr, dass die Kinder so viel Spaß und Interesse an dem Thema hatten und hoffen, dass wir in Zukunft weitere Projekte, in Zusammenarbeit mit der TA Weilburg, realisieren können.

 

v. l. Jan Debus, Bürgermeister Dr. Frank Schmidt, Thomas Zipp, Michael Faist, Astrid Häring-Heckelmann, Melanie Ferenc, Tobias Nonn

 

Unser Dank geht an die TA Weilburg, insbesondere an Schulleiterin Frau Astrid Häring-Heckelmann, den Fachlehrer Michael Faist und seine Studenten. Des Weiteren an den Bürgermeister Dr. Frank Schmidt, den Förderverein der „Schule auf dem Falkenflug“ und an das Mehrgenerationenhaus (Thomas Zipp).